Kompetenzzentrum Anton Vogl, Emskirchen

1. Januar 2007

Das Kompetenzzentrum besteht aus einer zeppelinförmigen Halle, die auf einem aufgeständerten Betonplateau ruht. Im Inneren bilden kubische Räume das Funktionsgerüst wie Seminarraum, Cafe und WC-Anlagen. Das szenisch veränderbare Lichtkonzept umfasst neben den Inneräumen auch die Außenwirkung des unorthodoxen Gebäudekörpers und der umgebenden Außenanlage.